DPF Filter

Dieselpartikelfilter

Der EHC-Dieselpartikelfilter (DPF) ist eine Einrichtung, die Dieselpartikel oder Ruß aus dem Abgas von Dieselmotoren abscheidet

EHC PF Russpartikelfilter

EHC PF Russpartikelfilter – Der EHC PF Filter ist für schwere Belastungen konzipiert

Cordierit-Wandstromfilter

Cordierit ist ein keramischer Werkstoff, der auch als Katalysatorträger verwendet wird. Cordierit-Filter bieten hervorragende Filtrierungsleistung. Dank der günstigen thermischen Eigenschaften des Werkstoffes können Filter zum Einbau in Fahrzeugen leicht zusammengestellt werden. Der größte Nachteil von Cordierit ist der relativ niedrige Schmelzpunkt (etwa 1200 °C): Cordierit-Substrate können bei der Filterregeneration schmelzen. Dies ist insbesondere bei stärkerer Beanspruchung als gewöhnlich der Fall. Abgesehen von einem Ausfall des Systems tritt dies eher bei passiven Systemen als bei aktiven Systemen auf.
Cordierit-Filter ähneln Katalysatoren mit wechselseitig verschlossenen Kanälen: Das Abgas wird dadurch gezwungen, die poröse Wand zu durchströmen, wodurch sich die Partikel an der Oberfläche ansammeln

Siliziumcarbid-Wandstromfilter

Beim EHC PF kommt Siliziumcarbid (SiC) als Werkstoff zum Einsatz. Siliziumcarbid (SiC) ist ein beliebter Filterwerkstoff, da SiC-Filter eine hervorragende Filtrierungsleistung bieten und einen hohen Schmelzpunkt von 2700 °C aufweisen. Kleine SiC-Filter werden aus Einzelteilen gefertigt, größere Filter hingegen aus einzelnen Segmenten mit einem speziellen Klebemittel zusammengeklebt, sodass die Wärmeausdehnung des Dieselpartikelfilters vom Klebemittel aufgenommen wird und nicht vom Mantel. SiC-Filter sind in der Regel teurer als Cordierit-Filter. Da sich deren Fertigungsverfahren jedoch sehr ähneln, lassen sie sich häufig gegenseitig austauschen. Auch Siliziumcarbid-Filter ähneln Katalysatoren mit wechselseitig verschlossenen Kanälen: Das Abgas wird dadurch gezwungen, die poröse Wand zu durchströmen, wodurch sich die Partikel an der Oberfläche ansammeln.
Das Substrat des Dieselpartikelfilter-Wandstromfilters zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus: Partikelgröße 0,2-150 μm, hohe Filtrierungsleistung (bis zu 95 %), hochtemperaturbeständig.

Einweg-Mikroglasfaser

Die Filtermedien der DPF EHC HTEHC L20 und EHC P15 sind aus Mikroglasfaserwerkstoffen gefertigt. Einweg-Mikroglasfaserpapier kommt in besonderen Anwendungen ohne beabsichtigte Regeneration zum Einsatz. Papierfilter werden auch für den Inneneinsatz von Dieselmaschinen wie Gabelstapler verwendet. Der Mikroglasfaserfilter darf ausschließlich in niedrigen Temperaturbereichen (höchstens 250-300 °C) genutzt werden. Die Abscheideleistung ist hoch: bis zu 99 %; 0,4 µm Partikelgröße.